Schwimmerin Alena Gemici erhält Einladung für den Bundeskader

Schwimmerin Alena Gemici erhält Einladung für den Bundeskader

Große Ehre für Alena Gemici vom Hamelner Schwimmverein: Die Schwimmerin wurde kurz
nach ihrem 14. Geburtstag nachträglich mit einem Geschenk bedacht und für das Jahr 2021
in den Nachwuchskader des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) von
Leistungssportdirektor Thomas Kurschilgen berufen. Alena ist eine von 2
Beckenschwimmern/-innen des Jahrgangs 2006 aus dem Landesschwimmverband
Niedersachsen, die eine Einladung für diesen ausgewählten Kreis erhalten hat. Die
Nominierung erfolgte auf Grund ihrer Leistungen in diesem so schwierigen Corona-Jahr. Es
gab sehr wenige Wettkämpfe, trotzdem konnte Alena sich beweisen. Sie wusste bereits im
Februar 2020 in Hannover zu überzeugen mit einer Zeit von 59,13 Sekunden über 100 m
Freistil und konnte am 03. Oktober bei den Bezirksmeisterschaften auch über 50 m Freistil in
27,33 Sekunden die Normzeit für den Bundeskader knacken.
Leider finden die Landesmeisterschaften in Hannover aufgrund der ansteigenden
Infektionszahlen in Niedersachsen nicht statt. Auch die Deutschen Meisterschaften sind
bereits abgesagt.
Michael Bollmann, Schwimmwart des HSV, hofft auf den LSN-Stützpunkt-Wettkampf am
nächsten Wochenende: „Alena hat sehr hart trainiert und auch im September auf einem
viertägigen Lehrgang des Landesschwimmverbandes Niedersachsen im
Bundesleistungszentrum Kienbaum teilgenommen. Hoffentlich kann sie noch einmal tolle
Zeiten ins Wasser bringen.“