HSV-Wasserballer messen sich mit SpVgG Laatzen

HSV-Wasserballer messen sich mit SpVgG Laatzen

Dieses Wochenende heißt es für die gesamte Hamelner Wasserball-Riege: Badehose einpacken und
ab nach Laatzen.

Samstag darf die U15-Nachwuchsmannschaft 13.30 Uhr im gegnerischen Heimbecken Aqualaatzium den Anfang machen. So setzt Trainer Funk vollstes Vertrauen in seine Sprößlinge, die bisher in diesem Becken noch nie punkten konnten. „Alle Spielerinnen und Spieler gehen bei jedem Spiel hochmotiviert in die Partie. Leider herrschen bereits in der Jugend starke Leistungsunterschiede, wobei wir uns leider aufgrund fehlender Masse zu den weniger leistungsstarken Mannschaften zählen müssen. Aufgrund dessen wird bei uns jedes durch uns erzielte Tor groß gefeiert – egal wie das Spiel ausgeht.“ Sonntag Morgen 10.45 Uhr startet dann die HSV-Herrenmannschaft unter Dietmar Müller das zweite Match gegen die Laatzener. Hier sind nach der starken gezeigten Leistung am Pokal-Montag durchaus 2 Punkte drin. „Wenn wir uns das gesamte Spiel über genauso konzentriert und diszipliniert wie im Großteil des vergangenen Pokalspieles zeigen, sollten wir dieses Mal am Ende auch jubeln dürfen. Verdient hätten das